Neu

Johnny 13-04-2019 06:54

Als echda Frange würd ich soogn.
"Do homm die Amis obba long dazu brauchd, um rauszufinna wos wärgli gud schmeggd"
www.nordbayern.de/freizeit-events/reise/washing...

Ivan Vodka 21-04-2019 15:37



www.instazu.com/tag/brauprozess

Ivan Vodka 21-04-2019 15:40



www.braufranken.de/html/brauschluss.html

Bock Biwagg 21-04-2019 15:43

Meina Flaschn, do sennsa >>>

www.buegelflaschenmuseum.de/ahornberger.htm

Hallo Ivan, bissdu da Visavis vo di Maisel Werdshaus ?

Da Boggler 21-04-2019 15:52





www.ambraeusianum.de/

euere Speisekaddn, bidde bis Irda beschdelln, danke !

www.ambraeusianum.de/wp-content/uploads/gruppen...

Ambräusianum “Hell “ ungefiltert

Ein typisch untergäriges Bier mit 12,8% Stammwürze und einem Alkoholgehalt von 5,4 %

Ambräusianum “U³“ngespundet

Untergärig, Ungefiltert, Ungespundet

In der Gärung und Reifung des Bieres entsteht Kohlensäure, die bei den meisten herkömmlichen Bieren mit dem „Spundungsdruck“ im Bier gebunden wird. Beim “Ungespundeten “verzichtet man auf diesen Gegendruck und lässt es etwa fünf bis acht Wochen ohne Druck reifen. Hierbei entsteht ein Bier mit wenig Kohlensäure, was aber nicht abgestanden schmeckt, dieses Bier entwickelt beim einschenken nur ganz wenig Schaum. 12,6% Stammwürze, Alkoholgehalt 5,4 %

Ambräusianum Bernsteinweizen

Ein obergäriges Bier mit 12,9% Stammwürze

und einem Alkoholgehalt von 5,6 %

Neuer Ami Trend : Nach Craft Bier kommt Fränkisches Bier

Community rund ums flüssige Gold

LoginImpressum

Bier Probe

Willkommen bei Bier Probe
Realität ist eine Illusion
die durch Mangel an Alkohol
hervorgerufen wird