Maischbottich : 50 Liter Elektrisch

Die Kombination aus einer digitalen Hendi Induktionskochplatte und einem Contacto Induktionskochtopf ist ein perfektes Pärchen und das obwohl sie von den angegebenen maximalen Masse eigentlich nicht füreinander bestimmt sind.

Auf eine zusätzliche Aussenisolierung haben wir verzichtet. Stattdessen setzen wir einen selbstgebauten zweiteiligen Acrylglasdeckel zum schnelleren Aufheizen ein. Dieser integriert insbesondere unser digitales Thermometer und erlaubt gleichzeitiges Messen und Rühren der Maische.

Daten

Erfahrungsbericht

Nachdem wir warmes Wasser auf unsere Einmaischtemperatur von 65 Grad aufgeheizt haben, streuen wir unter ständigen Rühren das Schrot langsam ein, damit sich keine Klumpen bilden. Das kältere Malz senkt dabei die Temperatur auf 58 Grad ab, die wir für die erste Rast benötigen.

Während der Ruhezeiten stellen wir die Hendi Induktionskochplatte etwas niedriger als unsere Rasttemperatur ein, damit diese durch das leichte Nachheizen nicht überschritten wird. Wir kontrollieren dabei immer die Temperatur mit unseren digitalen Thermometer direkt im Sud.

Während der Aufheizzeiten nehmen wir den grössern Teil unseres Deckels ab und rühren den Sud mit unserm XXL Holzkochlöffel um.

Neben den optisch hervorragenden Eindruck ermöglicht uns diese Kombination beim Maischen vor allem ein einfaches und sauberes Arbeiten.

Bilder

Bier Brauen : Technik : Maischbottich : 50 Liter Elektrisch Bier Brauen : Technik : Maischbottich : 50 Liter Elektrisch : Deckel

Community rund ums flüssige Gold

LoginAnfahrtImpressum

Bier Probe

BrauenTechnikMaischbottiche50 Liter Elektrisch
Willkommen bei Bier Probe
Realität ist eine Illusion
die durch Mangel an Alkohol
hervorgerufen wird